Uta Sonneck studierte visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main.

Geboren in Lübeck, aufgewachsen in Frankfurt am Main und nach mehreren Auslandsjahren in Ungarn und Italien, 2007 in Berlin angekommen.

Ich arbeite als Grafikdesignerin in einem Verlag. Während meines Studiums habe ich mich neben Typografie und Fotografie intensiv mit der freien Malerei beschäftigt. Malen bedeutet für mich Experimentieren. Das Zusammenspiel von Farbe und Form macht Unbewusstes sichtbar und findet seinen Ausdruck mal in Öl, mal in Acryl oder in Collagen mit Papier und Stoffen. Die Inspiration für meine Arbeiten nehme ich aus der Natur. In meiner Malerei dürfen die Farben miteinander kommunizieren, für sich stehen oder sich mit anderen zusammenfinden.

Die Künstlerin freut sich auf Ihren Besuch in ihrem Atelier Haus 12 in der Wasgenstraße 75, 14129 Berlin.

Öffnungszeiten in Zehlendorf: Sa. 10.11.2018, 13:00 – 19:00 Uhr und So. 11.11.2018, 13:00 – 17:30 Uhr.

www.sonneck-grafik-design.de