Mirja Heinonen-Lüders ist in Mittelfinnland geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München und dem Referendariat an einem Gymnasium in Bayern, war sie langjährig Lehrerin für Kunst und Psychologie an Fachschulen und Gymnasien hier in Berlin.

Die international erfahrene Künstlerin zeigte immer wieder ihre Malerei währende Ausstellungen in Finnland, Deutschland und den USA.

Seit 2008 arbeitet die Malerin im „Atelier Baustelle“ in Berlin-Schöneberg und seit 2015 kam die Zusammenarbeit im „Atelier für Gestaltung“ hinzu.

Die Malerin Mirja Heinonen erschafft in ihrer Werkgruppe Bäume und Blick in die Wälder besondere Momente, indem sie atmosphärische Stimmungen einfängt. Ihre abstrakten Bilder charakterisieren vielfach das Spiel mit Strukturen, neu erschaffenen Räumen, die sich aus der Reflektion je nach Lichteinfang immer wieder neu ergeben.

Schauen Sie selbst und erfahren mehr über die Künstlerin Mirja Heinonen in ihrem Atelier in der Charlottenburger Straße 22  14169 Berlin. Sie freut sich auf einen anregenden Austausch mit Ihnen.

Öffnungszeiten in Zehlendorf: Sa. 10.11.2018, 13:00 – 19:00 Uhr und So. 11.11.2018, 13:00 – 17:30 Uhr.

Webseite: www.mirjaheinonen.de/category/bilder