Myungsook Birreck, mit koreanischem Künstlernamen “Danbi“,  stammt aus Südkorea, wo sie die traditionellen asiatischen Maltechniken erlernte. Sie lebt inzwischen mehr 20 Jahren in Deutschland.
Während ihrer mehrjährigen Studienaufenthalte in der VR China und in den Niederlanden entwickelte die Künstlerin ihre eigene Bildsprache und verknüpft verschiedenste Maltechniken der Kulturkreise.

Auch in  ihrer Galerie und Boutique in Bonn wurde das Material Seide zu ihrem Arbeitsschwerpunkt. Sie selbst arbeitete dort auch als Dozentin für die traditionellen Seidenmaltechniken.
Danbi gestaltet neben dekorativen Bildmotiven auch feinste filigrane Bildlandschaften und vereint westliche mit asiatische Traditionen.

In ihren aktuellen Werken beschäftigt sich die Künstlerin Danbi mit der Schönheit von Landschafts- und Naturdarstellungen.
Ihre derzeitigen Portraits in realistischer wie impressionistischer Ausdrucksweise entstehen inzwischen in unterschiedlichen Zeichen- und Maltechniken.

Besuchen Sie die Künstlerin in ihrem Atelier in Albrechtstraße 116, 12167 Berlin.

Achtung: Nur am Samstag geöffnet