Die Bettina Lehfeldt ist 1964 in Lörrach geboren. Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Schule für Gestaltung in Basel zur Diplom Grafik Designerin. Inzwischen arbeitet als Grafikerin für Gestaltungsbüros und Werbeagenturen in Basel und Berlin.

Als Freischaffende Malerin und Grafikerin lebt und arbeitet sie in Kleinmachnow und in Berlin. Sie ist Mitglied Brandenburgischer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. (BVBK) und ihre Arbeiten sind u.a. auch regelmäßig in der Produzentengalerie M, Potsdam zu sehen. Weiterhin ist sie aktives Mitglied im Kunstverein Die Brücke Kleinmachnow e.V.

Zur Arbeit von Bettina Lehfeldt

Ihr künstlerisches Interesse gilt der abstrakten malerischen Auseinandersetzung mit Farbe und Form in der zweidimensionalen Fläche. Dabei entstehen Arbeiten, die neben graphischen und zeichnerischen Elementen flächige und sich überlagernde Farbschichten enthalten. Der Malprozess entwickelt sich intuitiv aus der Geste und den Farben – ohne einen vorgestellten Gegenstand. Die graphischen Elemente treten zunehmend hinter den malerischen Ausdruck zurück. Bettina Lehfeldt arbeitet vorwiegend mit Acrylfarbe auf Leinwand. Daneben finden sich Papierarbeiten mit Graphit, Ölkreide und Bleistift. Als weitere künstlerische Medien setzt sie Wachs, Wolle, Asche und Erde ein.

(Auszug der KünstlerInnen-Vorstellung zur Ausstellung knietief (2018), in: www.diekleinegalerie-berlin.de/ausstellungen/bettina-lehfeldt (Stand: o. J.).

Nutzen Sie am 10. und 11. November 2018 die Gelegenheit und lernen Sie die Künstlerin und die Vielfalt dieser eindrucksvollen Malereien persönlich kennen.  Bettina Lehfeldt begrüßt Sie gemeinsam mit der Künstlerin Heike Zaiser im Atelier im Königsweg 4, 14163 Berlin.

Öffnungszeiten in Zehlendorf: Sa. 10.11.2018, 13:00 – 19:00 Uhr und So. 11.11.2018, 13:00 – 17:30 Uhr.

Näheres zu ihren Arbeiten, Ausstellungen und zu den verschiedenen Werkgruppen erfahren Sie hier:  www.lehfeldtmalerei.de; www.lehfeldtgraphic.de