Lux 66 e.V. Analoge Fotografie in Berlin

Wir sehen uns als Verein, dessen Ziel es ist, Fotografie mit Film als Kunstform weiter zu beleben und neue, kreative Impulse zu setzen. Wir sehen uns als analoge Initiative in einer Welt voller digitaler Bilder. Unser Team besteht aus leidenschaftlichen Fotografen, mit der Spannweite von experimenteller, künstlerischer Fotografie, über Engagement im Foto-Galeriebetrieb, hin zu dokumentarischen Arbeiten und der Familien Fotografie. Alle Genres sind bei uns willkommen.

Neben der gemeinsamen Nutzung der Räumlichkeiten streben wir den sozialen und fachlichen Austausch an. Regelmäßige Treffen zur gemeinsamen Organisation eigener Projekte oder gemeinsame Exkursionen und Besuche von Fotoausstellungen ist eine wesentliche Grundlage unserer Gruppe. Wichtig ist bei uns das persönliche Gespräch über Bildgestaltung, Workflows und handwerkliches Können.

Lux 66 bietet Kurse und Workshop für alle Bereiche der analogen schwarzweißen Film-und Bildbearbeitung an. Wir liefern Hilfestellung und Unterstützung bei Projekten. Der Verein hat Ausstellungsmöglichkeiten über das Künstlerhaus 19 hier im Studentendorf Schlachtensee.

MietgliederInnen Lux 66 e.V., Stand September 2018:

  • Christina Straße, Vorstand
  • Julia Beer, Vorstand
  • Hendrik Gläser, Vorstand
  • Angelika Euchner
  • Bruno Dorn
  • Klaus Lindow
  • Lucia Dietlmeier
  • Ludwig Stein

Sie wollen mehr über den Verein wissen und die Mitglieder kennen lernen? Am Wochenende des Offenen Ateliers ist eine gute Gelegenheit. Sie finden das gemeinsame Fotolabor des Vereins und das Atelier von Bruno Dorn im Studentendorf Schlachtensee, Haus 12, Wasgenstraße 75, 14129 Berlin.

Öffnungszeiten in Zehlendorf: Sa. 10.11.2018, 13:00 – 19:00 Uhr und So. 11.11.2018, 13:00 – 17:30 Uhr.

Webseite: www.lux66.de