Mich fasziniert die ästhetische Schreibkunst wie auch Papier als Medium. Weil für mich Schrift und Buchdruck eng zusammengehören, beschäftige ich mich seit 2004 einerseits mit der europäischen Kalligraphie, die sich von der orientalischen und asiatischen Kalligraphie durch für uns lesbare Schriften  unterscheidet, und andererseits mit Papierkunst.

In vielen künstlerischen Weiterbildungen und Workshops bei anerkannten nationalen und internationalen Meistern  habe ich mich intensiv mit den zugrundeliegenden Gedanken und den kunsthandwerklichen Feinheiten beschäftigt. Dadurch entstehen Papier- und Buch-Unikate. Inspirationen  finde ich dafür in schönen Texten, Formen und Farben, die mir überall begegnen.

Ich stelle herkömmliche wie auch expressive Kalligraphie-Werke her. Für die Papierkunst arbeite ich sehr viel mit alten Büchern und mit Papier, aber auch mit Baumrinde. 2015 habe ich damit begonnen, die Kalligraphie mit der Papier-Werkstatt zu verbinden. Künstlerisch zu arbeiten ist für mich Erholung vom Alltag, wie Meditation.

Ich lade Sie herzlich in mein Atelier in der Kohlhasenbrücker Str. 5, 14109 Berlin-Zehlendorf ein, wo ich Ihnen gerne Einblicke in die Kalligraphie und Papierkunst gebe.

Öffnungszeiten in Zehlendorf: Sa. 10.11.2018, 13:00 – 19:00 Uhr und So. 11.11.2018, 13:00 – 17:30 Uhr.

Eindrücke meiner Arbeiten erhalten Sie auf meiner Webseite: www.schriftartberlin.de